Atlastherapie

Atlaswirbel verursacht chronische Schmerzen - Atlastherapie

Der Atlas ist der oberste Halswirbel und ist als Bindeglied zwischen Kopf und Körper von zentraler Bedeutung für das Wohlbefinden des Menschen. Die wichtigsten Nervenbahnen führen durch ihn hindurch.  Unsere Hirnnerven, die für das Sehen, Riechen, Hören etc. zuständig sind, können bei einer Atlasdysfunktion beeinträchtigt werden. Bereits leichte Verschiebungen können zahlreiche Beschwerden auslösen. So ist z. B. eine Migräne-Erkrankung zu 95 % auf die Fehlstellung des Atlas zurückzuführen. Durch spezielle krankengymnastische und manualtherapeutische Griffe kann die Fehlstellung behoben werden.

 

Hier ein Überblick der häufigsten Symptome bei einer Atlasfehlstellung:

  • Migräne
  • Schwindel
  • Kopfschmerzen jeglicher Art
  • Beschwerden des Ohres wie Tinnitus
  • Trigeminus-Neuralgie
  • Kiefergelenkprobleme
  • Bei längerem Bestehen Depressionen
  • Sehstörung

 

Informationen zu MedicalFit

Neue Einrichtung zur Medizinischen Trainings Therapie für die Wirbelsäule